ADVENIATERGEBNIS 2013
Gundremmingen: 1166,48 €
Schnuttenbach:   1064,85 €

STERNSINGERERGEBNIS 2014
Gundremmingen: 1695,45 €
Schnuttenbach:   1024,25 €

Allen Spendern ein herzliches Vergelts Gott!

 

weihnachtspfarrbrief

Auf der Titelseite unseres Pfarrbriefes ist heuer nicht ein weihnachtliches Motiv abgebildet, sondern zwei bunte Glasfenster mit Heiligenfiguren: vorne der heilige Franziskus mit einer Taube in der Hand und auf der Rückseite der heilige Benedikt mit dem Wahlspruch: Ora et labora – bete und arbeite.

 

Weihnachtspfarrbrief 2013 - Download

Fotogalerie

 

Herbst in Gundremmingen

Zauberhafter herbstlicher Farbenrausch

 

Die Blätter der Laubbäume zeigen ihr Kleid in den schönsten Herbstfarben.

Glühend orangefarbene und satt gelbe Blätter bieten ein

faszinierendes Naturschauspiel.

Rote und gelbe Beeren leuchten um die Wette mit den bunten Blättern der Natur.

Dunkel verfärben sich die Wälder und die von neuem Schnee

angehauchten Berge spiegeln sich im See.

 
Fotogalerie

 

KapelleIn Gundremmingen gibt es nicht nur eine „Anton-Hauser-Straße". Es erinnert auch die Herz-Jesu-Kapelle seit 1871 und der Kreuzberg (1891) an den in Gundremmingen 1840 geborenen Gründer der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB). Monsignore Anton Hauser starb am 22. Juni 1913 in St. Ottilien und fand dort seine letzte Ruhestätte. Am Seiteneingang der Gundremminger Kirche ist zur Erinnerung ein Epitaph angebracht. Zum 100. Todestag organisieren die kirchliche und politische Gemeinde sowie der Heimatverein Gundremmingen einen Gedenktag mit Kirchgang, Festvortrag und Familientreffen.

Die Feierlichkeiten starten mit einem Gedenkgottesdienst am Samstag, 22. Juni, um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin und einem Vortrag über das Leben und Wirken von Anton Hauser um 20 Uhr im Kulturzentrum durch Prof. Dr. Georg Kreuzer. Bereits nachmittags treffen sich die Familienangehörigen im Museum im Seitentrakt des Rathauses. Bei den Stationen der 2000-jährigen Zeitgeschichte der Gemeinde ist eine Abteilung dem wohl berühmtesten Sohn der Gemeinde gewidmet. Nachdem ein gewaltiger Sturm im Frühjahr auf dem Kreuzberg enormen Schaden angerichtet hatte, legte sich die Kirchenverwaltung kräftig ins Zeug und brachte trotz widriger Wetterverhältnisse rechtzeitig alles wieder auf Vordermann. Die Gemeinde möchte sich anlässlich des Gedenktages mit der Erneuerung zweier Fenster an der Herz-Jesu-Kapelle ebenfalls einbringen.

Fenster Kopie von IMG 7292
 

Auf dem Kreuzberg hatte der Sturm Lisa im vorigen Jahr große Verwüstungen angerichtet. Die gefallenen Bäume wurden im Winter und Frühjahr beseitigt.

Das stark beschädigte Geländer wurde renoviert und die Kreuzwegstationen durch fleißige Helfer gesäubert. Die Kreuzigungsgruppe und die Stationen wurden vom Maler restauriert. Zum Abschluss haben die Junge Union Gundremmingen und viele andere Helfer mit einem neuen Kiesbelag die Wege erneuert. Zum 100. Todestag von Monsignore Anton Hauser ist der von ihm gestiftete Kreuzberg nun wieder neu gerichtet und befindet sich in bestem Zustand. Hierfür sage ich allen Helfern ein herzliches Dankeschön für Ihren Einsatz.

Leider mussten in diesem Jahr witterungsbedingt der Karfreitagskreuzweg und die Maiandacht auf dem Kreuzberg ausfallen.

Darum lade ich alle zum Abschluss des Jubiläums von Monsignore Anton Hauser zu einer Kreuzberg – Andacht am Sonntag, 23.06.2013 herzlich ein. Treffpunkt ist um 19.00 Uhr am Rathaus.

Ihr Pfarrer Richard Harlacher

Bildergalerie Kreuzberg

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzrichtlinien. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk